Marktbericht des Kornkraft Frische-Teams für die KW 22/2019

Der Mai macht was er will

Der Wonnemonat Mai hat bis jetzt den Gärtnern nicht viel Freude bereitet. Im Süden von Deutschland bremsen Kälte und viel Regen die Kulturen im Wachstum, sodass die Erntemengen von Blumenkohl, Broccoli und anderen Kohlsorten weiterhin überschaubau und die Preise sehr fest sind. Auch regionaler Kohlrabi wächst zur Zeit verhalten, da der Mix aus zu kalt, zu wenig Regen oder auch Starkregen der Kultur
zusetzt.

Was gibt’s neues aus der Region?

In der Region sind die Gemüseläger fast geräumt, sodass wir z.B. Rote Beete aus Spanien von El Cortijo eingelistet haben.

Auch die Linda Kartoffeln vom Biolandhof Kramer werden voraussichtlich nur noch diese Woche lieferbar sein. Die ersten regionalen Frühkartoffeln werden uns für Ende der Woche angekündigt.

Porree wird es noch einige Tage von der Gärtnerei Grünzeug geben.

Vom Gemüsehof Meese haben wir neu Basilikum im Bund und auch wieder den schönen, vielfältigen und vielgeliebten Wildsalatmix im Angebot.

Hannah Schütte wird uns zum Wochenanfang die ersten Erdbeeren liefern können.


Und sonst?
Das Tomatensortiment erweitert sich um die zwei besondere Sorten Crimée und
Andenhorn aus Frankreich.

Hokkaido kommt ab sofort in Demeterqualität von Haciendas Bio aus Spanien. Auch
gereifte Mangos aus der eigenen Reiferei von Biotropic sind wieder verfügbar.

24.05.19 08:06 Alter: 26 days